Frage: Was versteht Ihr denn unter Wissens- und Know-How Gärten?

Oft bekommen wir Anfragen, in denen Menschen um Antworten zur Bedeutung von gewissen Begrifflichkeiten bitten, die wir verwenden. Hier ist eine solche Frage mit Antwort:

“Wissens- und Know-How Gärten sind einfach die verschieden DIGITALEN RÄUME, NETZE und GÄRTEN, mit denen wir in räumlich getrennten Teams arbeiten. Diese haben verschiede Zugänge und Nutzer, die diese Datenräume nutzen (User) oder Beiträge dazu leisten können (Producer). Wenn beides zusammenfällt, was sehr häufig der Fall ist, sprechen wir von der Doppelrolle “ProdUser” ( manchmal auch Prosumenten ) . Hinter diesem steht der Gedanke, dass vom Anwender nicht nur genommen wird, also Daten und Informationen abgerufen werden, sondern dieser auch für die Gemeinschaft / die Teams einen Beitrag leisten kann – Wie ein Gemeinschaftsgarten, nur eben mit digitalen Früchten, Obst und Gemüse. ; – ) ”

Ernten, auch in fremden anderen Wissengärten können wir mit unseren
VitosBee Topic Servern