Jan Schneider ist neuer stellvertretender Vorsitzender von ekom21

( pia Stadt Frankfurt Main ) In der Sitzung der Verbandsversammlung der ekom21 am 26. Juni in Butzbach ist der für die städtische IT zuständige Stadtrat Jan Schneider als Vertreter der Stadt Frankfurt zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt worden. Schneider: „Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit und in den Gremien der ekom21. Die ekom21 ist ein kompetenter kommunaler IT-Dienstleister; bereits heute nutzen wir als Stadt Frankfurt viele der von der ekom21 angebotenen Anwendungen. Gerne möchte ich diese bereits enge Zusammenarbeit weiter intensivieren. Hiervon können beide Seiten nur profitieren.“

Die ekom21 ist das größte kommunale IT-Dienstleistungsunternehmen in Hessen und das drittgrößte in Deutschland. Hervorgegangen aus den Kommunalen Gebietsrechenzentren besteht die Aufgabe der ekom21 darin, für kommunale Kunden Datenverarbeitungsprodukte und -dienstleistungen aller Art zur Erledigung oder Vereinfachung von Verwaltungsaufgaben zur Verfügung zu stellen. Insgesamt betreut die ekom21 heute gut 700 Kunden mit über 30.000 Anwendern.

.